Sportveranstaltungen 2017/2018

 

Zwei Neubukower Mannschaften beim Landesfinale im Badminton

in Greifswald am 5.12.2017

2. Platz WK 3

 

Beim Landesfinale im Badminton im Rahmen des Wettkampfes „Jugend trainiert für Olympia“ waren in diesem Jahr 17 Schüler der Regionalen Schule Neubukow dabei. Die letzte Teilnahme der Regionalen Schule Neubukow war 2013 und somit war dieser Wettkampf für die meisten Schüler Neuland.

An so einigen Turnieren, die ausschließlich Einzelturniere waren, hatten sie schon erfolgreich teilgenommen. Nun ging es um Mannschafts-wettkämpfe, in Wettkampfklasse 2 (Jahrgang 2001 bis 2004) und in Wettkampfklasse 3 (Jahrgang 2003 – 2006). Jeweils 7 Spiele muss eine Mannschaft gegen eine andere spielen; Jungendoppel, Mädchendoppel, zwei Mädcheneinzel, zwei Jungeneinzel und Mixed. Bei mindestens vier gewonnenen Spielen, hat die Mannschaft gewonnen.

Bei den Jüngeren in der WK 3 war als einziger Gegner Bergen angetreten, Malchin musste leider kurzfristig absagen. Bergen war ein äußerst starker Gegner. Die Mannschaft hatte im letzten den 8. Platz im Bundesfinale in Berlin erreicht. So waren es für die Neubukower Spieler Max Schröder, Jonas von der Weth, Fabrice Meißner, Elisa Lahl, Rike Hartig und Jennifer Wulf wahre Lehrstunden. Der 2. Platz ging somit sieglos an Neubukow, aber schon im nächsten Jahr wollen die Spieler wieder antreten. Bei noch intensiveren Training sind besonders in den Doppelspielen noch große Steigerungen möglich.


Sehr spannend ging es bei den Älteren zu. In der WK 2 waren 4 Mannschaften gemeldet. Neubukow musste gegen Greifswald, Göhren und Ecolea Schwerin spielen. Im ersten Spiel gegen Greifswald konnten insbesondere die Jungen sehr gut mithalten. Kevin Junghans und Alexander Woest siegten in ihrem ersten Doppel gleich mit 2 Sätzen. Auch Alexander Woest und Marcel Bierbaum konnten jeweils in 3 spannenden Sätzen siegen.  Somit waren 3 Punkte geholt, aber der 4. entscheidende Punkt konnte weder durch das Mädchendoppel Lea-Sophie Rietentiet und Jolina Hartig, noch durch die Beiden jeweils im Einzel oder im Mixed mit Tim Kablau und Jana Klitz gewonnen werden. Der Sieg ging daher knapp an Greifswald, wobei man sagen muss, dass Greifswald schon lange eine Badmintonhochburg ist und fast alle Spieler im Verein mehrmals wöchentlich trainieren und somit die Neubukower, die Badminton meist nur 2 Stunden in der Woche im Unterricht spielen, stolz sein können, dieses Ergebnis erzielt zu haben.

In der zweiten Runde ging es gegen den Favorit Göhren. Hier waren die Neubukower chancenlos und verloren mit 0:7 Punkten. Die dritte Runde wurde dann so richtig spannend, denn die Neubukower wollten nun unbedingt den 3. Platz erreichen. Das Jungendoppel mit Alexander und Kevin konnte in 3 Sätzen den ersten Punkt holen. Jolina Hartig und Jana Klitz schafften es, dann sogar im Doppel in 2 Sätzen zu gewinnen. Auch Lea-Sophie Rietentiet gewann relativ leicht ihr Einzel in 2 Sätzen. Nun musste wieder der entscheidende vierte Punkt geholt werden. Marcel Bierbaum kämpfte sich nach einem verlorenen ersten Satz mit 26:28 zum Sieg in 3 Sätzen, die hochspannend waren und die gesamte Mannschaft mitfiebern ließen. Zu gleicher Zeit spielte Jana Klitz ebenfalls nach verlorenen ersten Satz ihr Einzel. Sie konnte dann mit viel Kampfgeist  den 2. und 3. Satz gewinnen, so dass es nun schon 5:1 für Neubukow stand und damit der 3. Platz erreicht wurde.

Das Mixed mit Tim Kablau und Jolina Hartig war leider nicht mehr zu gewinnen, aber für das Mannschaftsergebnis hatte es keine Nachteile.

 

Nach einem langen, hart umkämpften Tag kamen die Neubukower also mit einem beachtlichen 2. und 3. Platz vom Landesfinale nach Hause. Die Badmintonspieler der Regionalen Schule haben eine Menge Erfahrungen und Fortschritte gemacht, die ihnen in weiteren Turnieren zu Gute kommen werden. 

 

 

 

 

3. Platz WK 2

S. Kupetz

5.12.2017


Halbstunden-Lauf auf dem Sportplatz der TSG Neubukow


Sehr ehrgeizig setzten alle Schülerinnen und Schüler dieses neue Sportevent um und hielten super durch.


Erneutes wahres Mammutturnier für die Neubukower beim 4. Güstrower Kinder- und Jugend Badminton Pokal

Am vergangenen Sonntag (17.09.2017) wartete mit dem 4. Güstrower Kinder- und   Jugend Badminton Pokal wie schon im letzten Jahr eine wahre Mammutaufgabe auf   das Orga-Team des GSC 09 Badminton. Unter knapp 140 startenden Kindern und  Jugendlichen aus 11 Vereinen des Landes Mecklenburg Vorpommern wollten die   Sieger in den Altersklassen U11 bis U19 ausgespielt werden. Mit 9 Neubukower   Kindern und Jugendlichen, darunter 8 Schüler der Regionalen Schule Neubukow   und Lilian Charleen Lahl aus der Grundschule Neubukow, war Neubukow wieder   recht zahlreich vertreten. Die Teilnehmer traten in 2 Wertungsklassen A und B   an, so dass das Turnier sowohl für Freizeit- als auch Turnierspieler   lohnenswert war. Es gestalteten sich wahre Badmintonkrimis unter den   Nachwuchsakteuren bis in den späten Abend hinein. Insgesamt standen nach mehr   als 300 absolvierten Spielen die Sieger fest. Besonders erfolgreich war die  Jüngste, Lilian Charleen Lahl- Sie erzielte einen hervorragenden 2. Platz.   Die anderen Neubukower Spieler schafften es leider nicht auf das Treppchen.   Elisa Lahl, Niko Windt und Marcel Bierbaum verpassten dieses ganz knapp und   mussten mit vierten Plätzen nach Hause fahren. Aufgrund der langen   Trainingspause über die Sommerferien war es für unsere Spieler nicht möglich,  hundertprozentig fit zu sein. Trotzdem schlugen sich alle wacker und konnten   so einige Spiele gewinnen. Als Fazit kann auf jeden Fall festgehalten werden,   dass so ein Turnier für die Spieler immer das beste Training ist.

  

Die Ergebnisse:

  

Mädcheneinzel   U15:

 


1.   Monsig, Jenny [SV Motor NB ]

2. Wulff,   Annalena [Güstrower SC 09, ]

3.   Bötcher, Svenja [Ribnitzer SV ]

4. Lahl, Elisa [RS Neubukow, ]     8a

5. Hartig, Jolina [RS Neubukow, ]     8a

9.Rietentiet, Lea-Sophie [RS Neubukow, ] 9a

  

Mädcheneinzel U13:

 


5.   Hartig, Rike  [RS Neubukow, ]   6a

   


Mädcheneinzel   U11:

 


1. Vonthin, Johanna    [Malchiner SV ]

2. Lahl, Lilian Charleen [GS Neubukow, ]  4c

     


Jungeneinzel   U13:

 


1.   Köpcke, Maximilian [Güstrower SC 09 ]

2.   Herold, Michel [TSV Empor Göhren ]

3.   Rusbült, Luis [SV Einheit 46 Parchim ]

4. Windt, Niko  [RS Neubukow,   ]   5a

5. Vitow, Jonas  [RS Neubukow,   ]   6a

    


Jungeneinzel   U17:

 


1.   Sommerhoff, Robin  [TSV Empor Göhren]

2.   Beuning, Torben [TSV Empor Göhren, ]

3.   Bartelt, Frederic [PSV Rostock ]

4. Bierbaum, Marcel [RS Neubukow, ]  9a

5. Woest, Alexander [RS Neubukow, ]   9a

 


22.09.2017    Svea Kupetz Regionale Schule Neubukow

 

 

583740